Yoga wirkt bei psychischen Störungen

Die Wirksamkeit von körperorientiertem Yoga in der Behandlung psychischer Störungen wurde in zahlreichen Studien untersucht. Rahel Klatte, Simon Pabst, Andreas Beelmann und Jenny Rosendahl haben in einer Arbeit diese Publikationen metaanalytisch zusammengefasst und kamen zu der Schlussfolgerung, dass Yoga einen vielversprechenden Ansatz in der Behandlung psychischer Störungen darstellt.