Workshop: Selfcare – Zeit für mich

Auch wenn der große neue Yogaraum in der Praxis vielleicht bis dann noch nicht fertig ist, lade ich dich ganz herzlich im November und im Dezember zu einem Ganztags-Yoga-Workshop ein, bei dem du es dir so richtig gut gehen lassen kannst.

Wir machen entspannten Yoga, Meditation, yogische Tiefenentspannung und chanten … und tun so etwas für unseren Body, unsere Seele und unseren Geist.

Mit maximal 4 Teilnehmenden sind wir eine kleine feine Gruppe, in der wir Rücksicht auf die Bedürfnisse der einzelnen nehmen können.

Sonntag, 11.00-18.00 Uhr
8.12.19 -> noch 2 Matten frei!
in der Physiotherapiepraxis Hogeback (www.praxis-hogeback.de
in der Kölner Südstadt direkt am Volksgarten

Der Workshop kostet pro Termin
99,- € pP bei 4 Teilnehmer*innen
129,- € pP bei 3 Teilnehmer*innen
199,- € pP bei 2 Teilnehmer*innen

-> Anmeldung bis zum 01.12.2019 per E-Mail an mich

Mit Burnout–Yoga zurück zur Balance – FÄLLT LEIDER AUS!

Yoga-Workshop zur Burnout-Prävention

Bei Burnout ist häufig die Balance zwischen den eigenen Bedürfnissen und den Ansprüchen von außen gestört. Körperliche und seelische Signale wie Rückenschmerzen oder tiefe Erschöpfung können die Folge sein.

Aktivierende Yoga-Übungen sowie die Tiefenentspannungstechnik Yoga Nidra helfen, das Wohlbefinden zu fördern und die eigenen Wünsche besser wahrzunehmen, damit Ihr Leben wieder in Balance kommt.

Samstag, 19.10.2019, 10.00–15.00 Uhr
4 x 60 Minuten
bei neues lernen, Herwarthstraße 22, 50674 Köln

Take care! – AUSGEBUCHT

Yoga-Workshop zur Selbstfürsorge

Der wichtigste Mensch in deinem Leben bist du! Leider vergisst man das zu oft und nimmt die Ansprüche von außen wichtiger als die eigenen Bedürfnisse. Du kümmerst dich um alles und jeden, manchmal sogar bis zur totalen Erschöpfung. Und stellst dich selbst hinten an. Körperliche und seelische Signale, wie Rückenschmerzen, Migräne oder Burnout, können die Folge sein.

Aktivierende und entspannende Yoga-Übungen sowie die Tiefenentspannungstechnik Yoga Nidra können dir helfen, deine Bedürfnisse und Wünsche besser wahrzunehmen und so dein Wohlbefinden fördern. Damit dein Leben wieder in Balance kommt.

Samstag, 12.10.2019, 11.00-15.00 Uhr
3,5 x 60 Minuten
im Bürgerzentrum Engelshof, Oberstr. 96, 51149 Köln

Fortbildung: Yoga & Emotionaler Hunger

Am Wochenende ist es endlich soweit: Ich werde einen Workshop zum Thema „Emotionaler Hunger“ besuchen und hoffentlich ganz viele Anregungen erhalten, Essstörungen yogatherapeutisch hilfreich behandeln zu können.

Ich bin sehr gespannt und freu mich drauf!

Fazit: Ich hatte ein sehr inspirierendes Yoga-Wochenende mit viel Input – ganz lieben Dank, Franzi 🙏. Besonders spannend war für mich, die Zusammenhänge zu erkennen, warum Yoga gerade auch bei Essstörungen so hilfreich sein kann … 📿

Psychologie-Info: Mehr junge Menschen psychisch erkrankt

Depressionen, Angststörungen oder Panikattacken bei jungen Menschen nehmen zu. Laut Barmer ist von 2005 bis 2016 der Anteil der 18- bis 25-Jährigen mit psychischen Diagnosen um 38 Prozent gestiegen.

Die psychischen Erkrankungen bei jungen Menschen nehmen zu: Wie aus dem Arztreport der Krankenkasse Barmer hervorgeht, nahm die Zahl der psychischen Erkrankungen bei den 18- bis 25-Jährigen zwischen 2005 und 2016 um 38 Prozent von 1,4 Millionen auf 1,9 Millionen zu. Damit waren 2016 in etwa 25 Prozent dieser Altersgruppe von einer psychischen Erkrankung betroffen.

Besondere Sorge bereitet der Krankenkasse der Anstieg von entsprechenden Diagnosen unter Studenten, die früher als weniger anfällig als ihre Altersgenossen galten. Nun sei jeder sechste Student betroffen. Das waren 470.000 angehende Akademiker.

Zeit- und Leistungsdruck steigt

Vieles spreche dafür, dass es künftig noch deutlich mehr psychisch kranke junge Menschen geben werde, erklärte Barmer-Chef Christoph Straub. „Gerade bei den angehenden Akademikern steigen Zeit- und Leistungsdruck kontinuierlich, hinzu kommen finanzielle Sorgen und Zukunftsängste.“

Bei Studierenden steige mit zunehmendem Alter das Risiko für eine Depression deutlich. Im 18. Lebensjahr erkrankten 1,4 Prozent der Studierenden erstmals an einer Depression. Bei den Nicht-Studierenden seien es 3,2 Prozent. Gut zehn Jahre später liege der Anteil bei den Studierenden bei 3,9 Prozent und bei den Nicht-Studierenden bei 2,7 Prozent, so der Report.

Ganzen Beitrag lesen: https://www.tagesschau.de/inland/jugend-psyche-101.html

Hoffnung für Linkshänder

Wenn Linkshänder mit rechts schreiben, kann das schwerwiegende Folgen haben, wie etwa Konzentrationsschwierigkeiten oder Depressionen. Eine Rückschulung auf links kann aus Expertensicht helfen – auch noch im hohen Alter.
Von Anja Sokolow

An die Schulzeit hat die Linkshänderin Marina Neumann keine guten Erinnerungen. „Es hieß damals: Alle schreiben mit rechts. Wer das nicht tat, bekam eine Ohrfeige“, erzählt die 67-jährige gebürtige Bielefelderin. So wie ihr ging es vielen anderen Linkshändern. Das Umschulen auf die vermeintlich richtige rechte Hand war üblich. „Ich quälte mich jahrzehntelang mit rechts durchs Leben“, sagt Neumann.

Vor fast 20 Jahren dann die Wende: Der Bericht einer Betroffenen über eine Rückschulung auf links motivierte die Psychotherapeutin, es selbst zu wagen. „Ich habe mir mein eigenes Programm zusammengestellt und ganz behutsam und langsam mit links schreiben gelernt. Das war unglaublich gut, hilfreich und entspannend. Die Rückschulung war für mich eine körperliche und psychische Befreiung“, erzählt sie. Das Thema wurde zu ihrer Berufung. Seit Jahren bietet Neumann nun schon Rückschulungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an.

Weiterlesen unter: https://www.aerztezeitung.de/panorama/gesellschaft/article/993606/internationaler-tag-linkshaender-zurueck-starken-hand.html?utm_campaign=AEZ_NL_NEWSLETTER&utm_source=2019-08-13-AEZ_NL_NEWSLETTER&utm_medium=email&tid=TIDP338134X19C5BEFB5AC5491A9F9F260A5FA2655AYI4

Sommer, Sonne, Urlaub

Liebe Yoginis und Yogis,
bis zum 28. Juli werde ich mich ganz um meine eigenen Bedürfnisse kümmern, liebe Menschen um mich herum, Natur, Sonne, Meer, Architektur und gutes Essen genießen und die Seele baumeln lassen.
Ganz nach dem Motto: Eat, Pray, Love!
Anschließend freue ich mich auf Sommer-Chill-outs und Workshops mit euch :-).
Bis dahin habt eine gute Zeit!
Namasté

Take care!

Yoga-Workshop zur Selbstfürsorge

Der wichtigste Mensch in deinem Leben bist du! Leider vergisst man das zu oft und nimmt die Ansprüche von außen wichtiger als die eigenen Bedürfnisse. Du kümmerst dich um alles und jeden, manchmal sogar bis zur totalen Erschöpfung. Und stellst dich selbst hinten an. Körperliche und seelische Signale, wie Rückenschmerzen, Migräne oder Burnout, können die Folge sein.

Aktivierende und entspannende Yoga-Übungen sowie die Tiefenentspannungstechnik Yoga Nidra können dir helfen, deine Bedürfnisse und Wünsche besser wahrzunehmen und so dein Wohlbefinden fördern. Damit dein Leben wieder in Balance kommt.

Samstag, 17.08.2019, 11.00-15.00 Uhr
3,5 x 60 Minuten
in der Physiotherapiepraxis Hogeback (www.praxis-hogeback.de
in der Kölner Südstadt direkt am Volksgarten

Der Workshop kostet
50,- € pP bei 4 Teilnehmer*innen
70,- € pP bei 3 Teilnehmer*innen
100,- € pP bei 2 Teilnehmer*innen

-> Anmeldung bis zum 04.08.2019 per E-Mail an mich

Weil viele Studios im Sommer weniger Yoga-Kurse anbieten …

biete ich im August einen 4-wöchigen Sommer-Chill-out-Yoga-Kurs an :-).
Egal, ob du nur die Studio-Pause überbrücken, etwas Neues ausprobieren oder dir etwas Gutes gönnen möchtest – du bist herzlich willkommen!

Mit maximal 4 Teilnehmer*innen hast du in kleiner Runde die Möglichkeit, in entspannter Atmosphäre tief in die Yoga-Praxis einzutauchen. Überwiegend dehnende Asanas geben dir die Zeit, deinen Körper wahrzunehmen und in dich hineinzuspüren. So kannst du im Hier und Jetzt ankommen.

Der Sommer-Chill-out-Yoga-Kurs findet
4 x dienstags, vom 06.08.19  bis 27.08.2019
jeweils von 19.15 – 20.30  Uhr 
in der Physiotherapiepraxis Hogeback (www.praxis-hogeback.de
in der Kölner Südstadt direkt am Volksgarten statt.

Der Kurs kostet insgesamt
50,- € pP bei 4 Teilnehmer*innen
70,- € pP bei 3 Teilnehmer*innen
100,- € pP bei 2 Teilnehmer*innen

-> Anmeldung bis zum 15.07.2019 per E-Mail an mich

Übrigens: Yoga ist für alle, die nachher entspannter und gelassener durch die Woche gehen möchten. Für Gelenkige und Ungelenkige. Für Große und Kleine. Für Dicke und Dünne. Für Ruhige und Hektische. Für Glückliche und Unzufriedene. Für Partypeople, einsame Wölfe und Normalos. Für alle eben.

Ich freu mich auf dich!